Wie arbeiten InDesign, Photoshop und Illustrator zusammen?

Mit den Grafikprogrammen der Adobe Creative Cloud hast du die Möglichkeit, professionelle Dokumente für dich und dein Business zu erstellen. Die Unterschiede der einzelnen Programme und wie du sie richtig verwendest, habe ich in dem Artikel „Wie du InDesign, Photoshop und Illustrator perfekt verwendest“ genauer erklärt.

Jetzt zeige ich dir, welche fantastischen Möglichkeiten du hast, die Programme miteinander zu kombinieren und dir die Zusammenarbeit zu erleichtern.

Artikelübersicht

Wie arbeiten die Programme zusammen?

Mit dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop erstellst du deine passenden Grafiken, Bildcollagen oder einen außergewöhnlichen Hintergrund. Mit dem Zeichenprogramm Illustrator gestaltest du dein professionelles Logo und deine wunderbaren Icons. Bei der Gestaltung sind dir keine Grenzen gesetzt. Sobald deine Grafiken fertig sind, willst du sie direkt mit deinem InDesign-Layout verbinden.

Wie geht das eigentlich genau?

Ein praktisches Beispiel

Du arbeitest gerade an deinem Magazin. Da darf ein außergewöhnliches Cover natürlich nicht fehlen. Photoshop bietet dir viele grafische Möglichkeiten, einen wunderschönen und ausgefallenen Fotohintergrund aus einer Collage oder Fotomontage zu zaubern. Hier kannst du dich richtig austoben und einen ansprechenden Hintergrund für dein Cover gestalten.

Wie bekommst du deine fertige Photoshop-Datei in InDesign?

Öffne dazu dein Magazin in InDesign und gehe an die entsprechende Stelle im Layout. Dort fügst du einen Rahmen ein und ziehst ihn so groß, wie du ihn haben möchtest. In diesem Rahmen verknüpfst du deine erstellte Photoshop-Datei.

Im Anschluss hast du die Möglichkeit, deine Grafik noch etwas anzupassen, zu verschieben oder zu verkleinern und vergrößern. Sitzt der Fotohintergrund perfekt, fügst du jetzt deinen Covertext direkt in InDesign hinzu.

Tipp: Übrigens hat eine verknüpfte Datei den Vorteil, dass du sie nachträglich jederzeit ändern, bearbeiten und neu gestalten kannst. Sobald deine Änderungen beendet sind, gehst du in dein InDesign-Dokument zurück und aktualisierst mit einem Klick die Grafik.

Wie bekommst du deine fertige Illustrator-Datei in InDesign?

Auf dem Cover und im Magazin darf dein Logo natürlich nicht fehlen. Und im Text der Broschüre willst du zusätzlich noch deine Icons einbauen. Du kannst dein Logo und deine Icons entweder direkt mit Copy & Paste von Illustrator in InDesign einfügen oder du verknüpfst deine Dateien.

Tipp: Kopierst du deine Illustrator-Datei in InDesign hinein, kannst du sie dort weiter bearbeiten und zum Beispiel Farbe ändern.

InDesign, Photoshop und Illustrator sind wohl die beliebtesten und darüber hinaus sehr nützliche Grafikdesign-Programme der Adobe Creative Cloud. Das Beispiel zeigt dir, wie toll und effektiv die Zusammenarbeit untereinander funktioniert. Probiere es einfach aus!

Und jetzt?

Suchst du grafische Unterstützung bei deinem Projekt? Dann lass uns ganz unverbindlich über dein Projekt reden. Wenn du einfach nur eine Frage hast, melde dich jederzeit. Ich freu mich, wenn ich dir helfen kann.

Manuela Aksu Manuela ist Gründerin von Kreativcode und leidenschaftliche Grafikdesignerin aus München. Auf ihrem Blog teilt sie ihr Wissen über Grafikdesign und gibt dir nützliche und leicht umsetzbare Tipps, die du sofort für dein Business verwenden kannst.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lust auf mehr Design-Tipps?

Trag dich ein und du bekommst Antworten auf deine Design-Fragen, nützliche Tipps in Form von Anleitungen, Checklisten und lesenswerten Artikeln.

Alle wichtigen Infos , was mit deinen Daten passiert, erhältst du ausführlich auf dieser Seite.