Interaktives PDF erstellen: Mit diesen 5 Elementen wertest du deine Dokumente auf

Im letzten Artikel „InDesign: Wie du in nur 5 einfachen Schritten einen Link in ein PDF-Dokument einfügst“ haben wir uns angeschaut, wie du einfach und schnell eine Verlinkung in dein PDF-Dokument einfügen kannst.

Heute beschäftigen wir uns damit, was ein ausfüllbares und interaktives PDF ist und welche Möglichkeiten es dir und deinen Kunden bietet.

Möchtest du zum Beispiel professionelle Dokumente als Download auf deiner Website einbinden? Oder ausfüllbare Arbeitsblätter in deinen Seminaren anbieten? Wie wäre es mit einem Online-Portfolio oder einer Präsentation für dein nächstes Webinar?

In diesem Artikel gebe ich dir einen Einblick, was ein interaktives PDF genau ist und wie du damit deinen Kunden und dir selbst die Arbeit erleichtern kannst.

Artikelübersicht

Was genau ist ein PDF?

PDFs sind perfekt geeignet für den Druck, zum Austausch von Dokumenten per E-Mail oder für die digitale Bereitstellung deines Portfolios oder eBooks als Downloads.

PDF steht für Portable Document Format: ein universelles Austauschformat für deine elektronischen Dokumente. Damit kannst du unabhängig vom Betriebssystem und Programm ein Dokument weitergeben und verbreiten. Design und Layout bleiben stets erhalten.

Du verwendest das PDF-Format für deine Druckdaten und als digitale Version deiner Dokumente zur Verbreitung im Web. Dabei unterscheiden sich beide Verwendungszwecke, was die Erstellung des PDFs angeht. Für das Web oder zum Austausch per E-Mail benötigst du eine geringe Dateigröße und kurze Ladezeiten. Und: Du kannst dein PDF sogar interaktiv gestalten.

Was ist denn ein interaktives PDF?

Eine interaktive PDF-Datei ist ein Dokument, in das du Schaltflächen und Links zum Anklicken einfügst, Formular- und Textfelder am Rechner ausfüllbar machst oder Filme und Audios einbindest, um dein Produkt attraktiv in Szene zu setzen.

Auch ich benutze interaktive PDFs für Arbeitsblätter, die ich meinen treuen Newsletter-Lesern bei bestimmten Aktionen oder als Zusatzinformationen zur Verfügung stelle – oder den Teilnehmern des Mini-Kurses (dieser Kurs ist bereits vorbei) zum Bearbeiten der jeweiligen Tagesaufgaben.

Du bietest deinen Kunden einen großen Nutzen, wenn du am Rechner ausfüllbare Seminarunterlagen oder Fragebögen bereitstellst. Sie können die Datei einfach und ohne lästiges Ausdrucken, Ausfüllen und Einscannen an dich zurücksenden. Und für die Personen, die es dennoch gerne ausdrucken und per Hand ausfüllen möchten, funktioniert es ebenso gut. Ohne Mehrwaufwand für dich. Das klingt praktisch, nicht wahr?

Deine Kunden werden deine Professionalität zu schätzen wissen, denn du sorgst für benutzerfreundliches Arbeiten und steigerst zusätzlich die Aufmerksamkeit und das Interesse an deinem Produkt oder deiner Dienstleistung. Denn ein interaktiv gestaltetes PDF macht schon mehr her als nur ein Text mit ein paar Bildern.

Mit welchem Programm erstelle ich ein interaktives PDF?

Mit Adobe InDesign: Es ist ein leistungsstarkes und vielfältiges Layoutprogramm, mit dem du Dokumente wie Flyer, Broschüren und Jahresberichte erstellst.

Du hast viele Möglichkeiten, deine kreativen Ideen, Texte und Bilder im Dokument anzuordnen und so ein professionelles Layout mit InDesign zu gestalten. Dabei ist es egal, ob du ein- oder mehrseitige Dokumente, dein eigenes Seitenformat oder umfangreiche Layouts mit Spalten und Tabellen erstellst.

InDesign bietet dir für die Interaktivität in deinem Dokument verschiedene Elemente, die du einbauen und verwenden kannst.

Welche interaktiven Elemente bietet InDesign?

Formulare: Mit InDesign ist es möglich, Formulare zu erstellen, welche du ausfüllbar machst und später als PDF abspeichern kannst. Somit bietest du deinen Kunden und Interessenten nicht nur ein professionell gestaltetes Formular an, sondern du unterstützt sie dabei, die Unterlagen schnell und unkompliziert ausfüllen zu können.

Hyperlinks: Mit Hyperlinks kannst du direkt auf eine andere Seite im Dokument, zu einer Website, zu einer E-Mail-Adresse oder zu einem anderen Dokument verlinken.

Lesezeichen: Ein Lesezeichen ist eine Verknüpfung, welche es dir ermöglicht, schnell und einfach in deinem PDF-Dokument hin- und herzuspringen. Dabei kannst du auf eine Seite, einen Text oder eine Grafik verweisen.

Schaltflächen: Ebenfalls eine tolle Möglichkeit sind Schaltflächen als interaktives Element. Ähnlich wie auf einer Website verwendest du sie zum Beispiel, um zur nächsten oder zur vorherigen Seite zu gelangen. Außerdem kannst du die einzelnen Schaltflächen in deinem Unternehmensdesign gestalten.

Video und Audio: Neben Schaltflächen kannst du auch Videos und Audios in dein Dokument einfügen. InDesign kann Film- und Audiodateien verarbeiten und an gewünschter Stelle in deiner Datei platzieren. Das ist eine wunderbare Ergänzung, um deine Angebote oder Dienstleistung mit Bild oder Ton noch anschaulicher zu machen.

Fazit

Interaktive PDFs sind sehr hilfreich für deine Leser und Kunden. Du kannst aus bisher gedruckten Unterlagen und einfachen Text-Bild-PDF-Dateien ein wunderbares Erlebnis schaffen. Und die Handhabung deiner Dokumente noch einfacher gestalten.

Und solche interaktive PDFs sind gar nicht schwer zu erstellen. Alles, was du brauchst, ist Adobe InDesign und ein paar grundlegende Kenntnisse in der Anwendung des Programms. Im nächsten Artikel zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du ausfüllbare PDF-Dateien mit InDesign erstellst.

Verwendest du bereits interaktive PDF-Dateien? Möchtest du welche für deine Kunden erstellen? Hast du Fragen dazu? Schreib es mir gerne in die Kommentare.

Und jetzt?

Nutzt du bisher nur eine gedruckte Version deiner Seminarunterlagen oder Fragebögen und möchtest das dringend ändern?

Prima, dann lass dir von mir ein interaktives PDF erstellen. Hol dir jetzt dein Angebot und lass uns gemeinsam deine Kunden beeindrucken.

Manuela Aksu Manuela ist Gründerin von Kreativcode und leidenschaftliche Grafikdesignerin aus München. Auf ihrem Blog teilt sie ihr Wissen über Grafikdesign und gibt dir nützliche und leicht umsetzbare Tipps, die du sofort für dein Business verwenden kannst.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lust auf mehr Design-Tipps?

Trag dich ein und du bekommst Antworten auf deine Design-Fragen, nützliche Tipps in Form von Anleitungen, Checklisten und lesenswerten Artikeln.

Alle wichtigen Infos , was mit deinen Daten passiert, erhältst du ausführlich auf dieser Seite.